home
2014
  Teil 2: Männer kommunizieren anders - Frauen auch! Wer gut ist und dadurch bemerkt wird, wird zwangsläufig auch kritisiert. Wenn Sie gewinnen - und sei es "nur" die Anerkennung des Chefs - verliert ein anderer. Eine häufige Reaktion ist offene oder verdeckte Kritik. Wie gut vertragen Sie Kritik? >> hier geht es zu Teil 2 im working@office-Newsletter!

  Gender in Balance. Auf dem Spa & Wellness Zukunfts-Symposium am 17.+18. September 2014 wird Annemike Salonen in ihrem Vortrag zeigen, wie man durch Gender Marketing weibliche und männliche Zielgruppen im Spa & Wellness Bereich gleichermaßen erfolgreich erschließen kann. Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme bis zum 31. Juli zum Frühbucherpreis >> hier geht es zu Programm und Anmeldung!

  Gender Marketing Intensiv-Seminar. Lernen Sie in diesem inspirierenden, praxisnahen und interaktiven Intensiv-Seminar, wie Sie beide Zielgruppen - Männer und Frauen - für Ihre Marke und Ihre Produkte begeistern können! Neben Grundlagen, Tools und Techniken erfahren Sie hier, wie Sie Gender Marketing in Ihre Marketingplanung integrieren können. Erhalten Sie darüber hinaus in einem Praxisbericht einen exklusiven Einblick in Erkenntnisse zu diesem Thema von BMW. Jetzt buchbar als Inhouse Seminar >> Mehr Details über Management Circle!

Teil 1: Männer kommunizieren anders - Frauen auch! Gerade in Sachen Kommunikation kommt es wieder und wieder zu Missverständnissen zwischen männlichen und weiblichen Kollegen. Denn beide Seiten nutzen unterschiedliche Kommunikationsmuster und selbst die neutralsten Bemerkungen werden oft auf höchst unterschiedliche Weise interpretiert. Die gute Nachricht: Die Spache des Anderen lässt sich lernen! Wie Sie Botschaften künftig geschlechtergerecht vermitteln und entschlüsseln können und damit jeglichem Konfliktpotenzial den Wind aus den Segeln nehmen, lesen Sie in dem Beitrag von Silvia Merretz im aktuellen working@office-Newsletter>> hier geht es zum working@office-Newsletter!

  So gewinnen Sie im Sporthandel Frauen als Kundinnen. Im Verkaufstraining der aktuellen Ausgabe SAZsport 9/2014 gibt Annemike Salonen fünf praxisnahe Erfolgstipps, wie Frauen im Sporthandel als Kundinnen gewonnen und langfristig an das Geschäft gebunden werden können. Die Tipps basieren auf zwei wesentlichen Erkenntnissen: Frauen und Männer haben unterschiedliche Motivationsstrukturen, sportlich aktiv zu sein. Zum zweiten gibt es im Kaufprozess zwischen Frauen und Männern Unterschiede im Entscheidungs- und Kommunikationsverhalten. Wer die verschiedenen Motivations- und Verhaltensmuster kennt, ist im Verkauf klar im Vorteil! >> hier geht es zur SAZsport!